Digitaler Initiativenmarkt

  • von

Normalerweise würde zu Beginn des Herbst/Winter-Semesters ein Initiativenmarkt auf dem Campus der Universität Mannheim stattfinden. Initiativen bauen ihre Stände auf mit Bannern und die Interessenten könnten sich frei bewegen und sich nicht nur die verschiedenen Initiativen anhören, sondern auch Geschenke mitnehmen. Dieses Jahr konnte dies allerdings nicht ganz so ablaufen.

Aufgrund von Corona musste die Uni bzw. das AStA eine Alternative finden, den neuen Studenten die Initiativen vorzustellen: Digital.

Damit sich die Studenten die Initiativen anschauen konnten, die sie interessieren, haben sie ein PDF mit den Flyern über das Initiativenaufgebot erhalten.

Wir als SfK waren ebenfalls mit einem virtuellen Raum bei dem digitalen Initiativenmarkt vertreten und konnten uns so mit interessierten Studenten austauschen.  Für uns war es, bestimmt wie für alle anderen, seltsam keinen normalen Initiativenmarkt zu haben. Normalerweise würden wir Stifte ausgeben und neue Kontakte mit den Studenten «Face-to-Face» knüpfen können. Der Tag war gefüllt mit verschiedenen Stages, bei denen sich verschiedene Personen vorstellen konnten. Der Reihe nach hatte jede Initiative 5 Minuten Zeit sich vorzustellen und Fragen zu beantworten. Hin und wieder kam es auch zu technischen Problemen, die aber schnell wieder gelöst werden konnten.

Es war auf jeden Fall eine aufregende Erfahrung an einem digitalen Initiativenmarkt teilzunehmen und wir freuen uns auf die neuen Mitglieder!

Mit besten Grüßen,
die SfK